Massiv, furniert oder gar geseift? Unsere Holzkunde

Bei Holzmöbeln muss man sich auskennen, um Qualität zu erkennen

Ein neuer Tisch muss her. Oder ein Schrank. Klar, das Aussehen muss gefallen – aber auch die Qualität. Wie aber soll man die erkennen? Bei Holzprodukten gerät man da leicht auf den Holzweg. Dabei gibt es ein paar Begriffe, die die Entscheidung um einiges leichter machen. Wir haben Ihnen eine kleine Holzkunde zusammengestellt.

 Nussbaum, Eiche oder Kernbuche? 

Hier geht es um das Aussehen – und um die Widerstandsfähigkeit. Manche Hölzer sind sehr weich: In Kiefernholz beispielsweise kann man schon mit dem Fingernagel eine Kerbe kratzen. Bei Sonneneinstrahlung verfärbt sich das Kiefernholz recht schnell von hell nach rötlich. Das mag nicht jeder. Die Kiefer hat aber auch viele Vorteile: Sie ist heimisch und wächst schnell. Daher ist das Holz relativ günstig. 
Bei Global Wohnen oft verwendet: Nussbaum-Holz. Es ist dunkelbraun und wirkt sehr exklusiv. Nussbaum-Möbel sind sehr langlebig, dafür muss man aber auch etwas tiefer in die Tasche greifen als beispielsweise bei der Kiefer. 
Eiche und Buche liefern sehr festes, stabiles Holz. Sehr praktisch natürlich, wenn man starke und langlebige Stühle herstellen möchte. Hier spielt natürlich auch der Geschmack eine Rolle: Welche Maserung, welche Holzfarbe gefällt Ihnen persönlich? 
 

Geseift oder geölt?

Hier kommt natürlich auch die Behandlung des Holzes ins Spiel. Am schönsten ist ein Holzmöbel natürlich, wenn es nicht farbig lackiert ist, sondern wenn es seine Maserung zeigen kann. Dennoch muss das Holz geschützt werden – sonst ist es binnen kürzester Zeit unansehnlich. Gängig ist das Verfahren, in dem Holzmöbel geölt werden. Das Öl hält Feuchtigkeit ab und verleiht dem Holz einen zarten Glanz. Geseifte Möbel kennt man aus früheren Zeiten aus dem Wirtshausbereich – sie wurden abends mit Kern- oder Schmierseife abgewaschen. Mittlerweile gibt es spezielle Holzseifen, die den Möbeln einen besonderen Touch geben. 

 

 Massiv oder furniert?

Und jetzt geht es an den Kern des Möbels: Besteht das ganze Möbel aus massivem Holz? Ist die Tischplatte also beispielsweise drei oder vier Zentimeter dick und aus Holz? Oder ist sie furniert? Bei Global sind die meisten Holzmöbel aus massivem Holz gefertigt. Die einzelnen Holzbretter werden aneinander geleimt – damit sie gegeneinander arbeiten und sich das Möbel nicht verzieht. Die Maserung kann daher nicht durchgehend sein – sobald sie das ist, handelt es sich wahrscheinlich um Holzfurnier. Furniere sind dünne Oberflächenbeschichtungen – also sehr dünne Holzscheiben, die auf eine Trägerplatte aufgelegt sind. Was gibt es noch? Da sind zum einen Spanplatten, die aus geleimten und aneinander gepressten Holzspänen bestehen. So können auch Holzreste aus der Massivholz-Herstellung weiterverwendet werden. Ähnlich auch die MDF-Platten, also mitteldichte Faserplatten – hier wird das Holz fein zerfasert, bevor es zusammengeleimt wird. Diese Platten sind besonders fest.
 

Kategorie: Möbel-Wissen | am 10. März 2014 um 16:18


 

comments powered by Disqus

Global Homeidee Katalog

Katalog

Der neue Katalog ist da! Blättern Sie doch einfach mal online

Zum Katalog
Katalog bestellen

Händlersuche

Global Wohnen finden Sie hier:

Händlersuche